Interaktive

Karte

Hauptseite

> Außenwohngruppen

> Kinder- und Jugendhilfe

Außenwohngruppen

Zur Einrichtung gehören zwei Außenwohngruppen, die sich in eigenen Häusern zentrumsnah im Stadtgebiet von Pirmasens befinden. Unterschiedlich konzipiert, bilden sie ein besonders auf Jugendliche zugeschnittenes Betreuungsangebot.

 

Die zentrale Lage, kurze Wege und die schnelle Erreichbarkeit von Schulen, Behörden, Freizeiteinrichtungen, und öffentlichen Verkehrsmitteln fördern den Weg zur Übernahme von zunehmender Selbständigkeit und Eigenverantwortung.

Je nach individueller Ausgangssituation werden die Jugendlichen in schulischen oder die Ausbildung betreffenden Belangen begleitet und in organisatorischen und hauswirtschaftlichen Aufgaben gefördert und gefordert. Ziel ist die Hinführung in ein eigenständiges Leben in der eigenen Wohnung, einer betreuten Wohnform oder die Rückkehr in die Herkunftsfamilie.

 

In beiden Gruppen setzen sich die Teams zusammen aus erfahrenen Sozialpädagogen und Erziehern beiderlei Geschlechts, sowie je einem Ausbildungsplatz für angehende Erzieher oder Sozialpädagogen. Komplettiert wird das Angebot durch die Unterstützung einer Erziehungsleitung und des Psychologischen Dienstes.

 

Außenwohngruppe Bismarckstraße

In dieser Gruppe leben bis zu acht weibliche und männliche Jugendliche im Alter von 13-18 Jahren.

 

Eine Besonderheit dieser Gruppe ist die Möglichkeit eines intensiveren Verselbständigungstrainings. Dafür stehen in einer Etage des Hauses drei Einzelzimmer zur Verfügung, sowie eine Küchenzeile zur gemeinsamen Nutzung. Ohne auf den Rahmen der Wohngruppe verzichten zu müssen, üben die dort lebenden Jugendlichen hier ihre Versorgung einschließlich Einkauf, Kochen, Wäschepflege und Reinigung ihres Bereiches ein. Diese Form des Trainings erleichtert den Schritt in die eigene Wohnung.

Außenwohngruppe Luisenstraße

Diese Gruppe verfügt über acht Plätze ausschließlich für männliche Jugendliche von 13-18 Jahren. Davon sind vier Plätze für UMF (unbegleitete minderjährige Flüchtlinge) vorgesehen.

 

Die gemischte Zusammensetzung der Gruppe besteht seit 2014 und hat sich im Alltag gut bewährt. Alle Jugendlichen profitieren von der Zusammensetzung der Gruppe: den UMF erleichtert es den Spracherwerb und erschließt ihnen hiesige Kultur und Wertvorstellungen, währenddessen die in Deutschland sozialisierten Jugendlichen vom persönlichen Kontakt mit den Lebenserfahrungen der UMF und ihrer hohen Lernmotivation profitieren können. Gemeinsam entdecken sie, dass persönliche Stärken unabhängig von Nationalität und Religion entstehen und gegenseitiger Respekt das beste Mittel für ein friedliches Miteinander ist.

 

Ansprechpartner

Bismarckstraße

Psychologischer Dienst

Raphaela Heim

Gruppenleiterin

Barbara Steinbrecher

Dipl.-Psychologin

Tel.: 06331 / 634 21

Tel.: 06331 / 722 - 125

Luisenstraße

Psychologischer Dienst

Norbert Schwarz

Gruppenleiter

Ulrike Hauer

Dipl.-Psychologin

Tel.: 06331 / 418 68

Tel.: 06331 / 418 68

Gem. Nardinihaus Pirmasens GmbH | Klosterstraße 1-3 | 66953 Pirmasens | Telefon: 06331 / 722-0 | E-Mail: info@nardinihaus.de

E-Mail: info@nardinihaus.de

Impressum & Datenschutz

Nardini Verbund

Kontakt

 © Copyright 2016 Gem. Nardinihaus Pirmasens GmbH.