"Ich könnte nie glücklich und zufrieden leben, wenn ich nicht sagen könnte,

das Meinige nach möglichster Kraft

zur Linderung der Armut beigetragen zu haben.”

Interaktive

Karte

Hauptseite

> Pfarrer Nardini und die Ordensschwestern

> Nardinihaus

PFARRER NARDINI &

DIE ORDENSSCHWESTERN

Pfarrer Nardini hat am 2. März 1855 in Pirmasens den Orden der „Armen Franziskanerinnen von der Heiligen Familie“ gegründet. Zugleich hat er das damalige „Armenkinderhaus“ – den Ursprung des heutigen Nardinihauses – ins Leben gerufen. Mit großer Beharrlichkeit und tiefem Gottvertrauen hat er sich für die Menschen in Not eingesetzt. Durch die Gründung der Ordensgemeinschaft wollte er dauerhaft zur Verbesserung der Lebensbedingungen für Kinder und Kranke in der Stadt beitragen.

 

150 Jahre lang haben die Schwestern in Pirmasens in der Heimerziehung, der Kinderklinik und der Krankenpflege ihren Dienst der Nächstenliebe geleistet. Heute ist die Gemeinschaft kleiner geworden und die Schwestern sind mehr im Hintergrund tätig. Mit kleinen Unterstützungen wie religiösen Angeboten für Kinder, Jugendliche und Mitarbeiter, Gestaltung von Gottesdiensten, Leselernhilfen, Märchenstunden und Kontakt zu Ehemaligen tragen sie dazu bei, dass es ein gutes Miteinander in der Einrichtung gibt.

 

Das kleine Kloster ist offen für Wallfahrer, Hilfesuchende und für Gäste, die Gesprächsangebote suchen. Gerne nehmen die Schwestern die Nöte und Anliegen der Menschen mit in ihr Gebet.

 

Wenden Sie sich gerne an die Oberin des Konventes, Schwester M. Roswitha Schmidt.

 

Weiterführende Informationen über

Dr. Paul Josef Nardini sowie über die Ordensschwestern finden sie unter

den rechts angegebenen Links

zu den jeweiligen Seiten.

Gem. Nardinihaus Pirmasens GmbH | Klosterstraße 1-3 | 66953 Pirmasens | Telefon: 06331 / 722-0 | E-Mail: info@nardinihaus.de

E-Mail: info@nardinihaus.de

Impressum & Datenschutz

Nardini Verbund

Kontakt

 © Copyright 2016 Gem. Nardinihaus Pirmasens GmbH.